Kreativagentur

Kreativagenturen – Sie werden beauftragt, wenn Marken eine neue Kampagne ins Leben rufen wollen. Kreativagenturen werden aber auch beauftragt, wenn Marken einen neuen Auftritt und ein neues Image brauchen, dass etwas mehr sein soll als nur eine Marketingbotschaft. Im zweiten Schritt kommen dann Agenturen für die Vermarktung, z.B. Online Marketing Agenturen, PR Agenturen, um die kreativen, neuen Inhalte bekannt zu machen. Am Shooting Set, egal ob Foto oder Video, ist es also gar nicht so unwahrscheinlich, dass du auf einem Menschen aus einer Kreativagentur triffst. Z.B. weil sie überprüfen, ob das Kreativkonzept im Shooting umgesetzt wird.

Welche Ziele verfolgt eine Kreativagentur?

Ziele – Kreativagenturen haben das Ziel einen ganzheitlichen Markenauftritt zu schaffen. Über alle Kanäle von der Konzeption bis hin zur Umsetzung.

Was macht eine Kreativagentur?

Aufgaben – Kreativagenturen analysieren ihre Kunden, die Produkte, die Zielgruppen und setzen sich gleichzeitig mit Trends auseinander, was ist aktuell im Kommen? So können sie kreative Ideen entwickeln, die dann für einzelne neue Produkte verwendet werden oder sogar für den kompletten Relaunch (Neugestaltung) einer Marke.

Werbung

Werbung – Sie ist das übergeordnete Ziel einer Kreativagentur. Werbung kombiniert die gesamte Planung der verschiedenen Medien Kanäle, Zeiten, mit der späteren Umsetzung in Form von verschiedenen Medienformaten, vom Social Media Posting bis hin zur TV Kampagne für Kunden mit größeren Werbebudgets.

Damit Werbung nicht nur viel gesehen wird, sondern auch funktioniert, geht es im allerersten Schritt nicht direkt um die Strategie, sondern darum eine Marke und ihre Zielgruppe kennenzulernen. Schließlich knüpfen neue Werbekampagnen, in der Regel an die Firmengeschichte aus vielen Jahren und manchmal Jahrzehnten an.

Werbung muss neu sein, darf aber gleichzeitig das altbewährte nicht von gestern, in diesem Spagat werden neue kreativ Konzepte der Agenturen entwickelt.

Konzeption

Konzeption – Im Vordergrund der Arbeit steht also immer zunächst die Konzeption. Bevor es also in ein einziges Fotostudio geht, bevor ein Model gebucht wird, ein Fotograf, Make-up Artist, Studio oder irgendeine sonstige Person, geht es um Ideen und Strategien!

Was kommt an, was nicht? Was passt zu Marke, was nicht? Das sind die übergeordneten Fragen in der Konzeption.

Dafür werden z.B. Avatare entwickelt, das sind ganz einfach gesagt, beispielhafte Menschen aus einer Zielgruppe. Sagen wir beispielsweise, dass ein neuer Sneaker vermarktet werden soll, der in einer Zusammenarbeit mit einem Musiker entstanden ist. Wer wäre der typische Käufer, der einen solchen Schuh im Onlineshop oder im Geschäft kaufen würde? Im nächsten Schritt wird darüber nachgedacht, wie sich diese Personen erreichen lassen. Laut und bunt in der Kommunikation, zurückhaltend, ausführlich mit YouTube cContent Formaten oder … dafür wird insbesondere auch ein Blick auf Trends geworfen, z.B. derzeit asiatische Einflüsse.

Kreation

Kreation – In der zweiten Phase wird aus der Konzeption, die fertige Kreation der Kreativagentur. Das bedeutet die Umsetzung in Medien. So machen Kreativagenturen, den Schritt von der Idee zur praktischen Umsetzung.

Diese Kreation wird dann einmal final vom Kunden abgenommen und kann damit in die aktive Vermarktung gehen, die Public Relation, die Corporate Identity (grafischer Markenauftritt mit einheitlicher Linie), Werbekampagnen und die Kreation kann in jegliche Fotoproduktion und Videoproduktion mit einfließen.

Die Kreation der Kreativagentur ist also das grundlegende strategische und kreative Konzept, dass eine Marke präsentiert wird.

Public Relations

Public Relations – Die Public Relation beschäftigt sich mit der gesamten Öffentlichkeit, die für eine Marke wichtig ist. Das müssen nicht nur Kunden sein, für Aktienunternehmen könnten beispielsweise auch mögliche Geldgeber interessante Personen sein, die durch PR-Aktivitäten angesprochen werden.

Je nachdem um welche Ansprechpartner es sich handelt und welche Ziele verfolgt werden, werden in der Öffentlichkeitsarbeit verschiedene Maßnahmen geplant. Ganz klassisch wäre z.B. die Platzierung von Themen in Fachmagazinen. Wenn z.B. ein neues Beauty Produkt vorgestellt werden soll, Vertrauen nach wie vor sehr viele auf die Empfehlung von großen und bekannten Modemagazinen. Dementsprechend könnte sich die PR-Arbeit darauf fokussieren, dass das neue Produkt in einem Fachmagazin, z.B. ein Modemagazin besprochen wird. Natürlich kann PR genauso modern sein, z.B. über Aktivitäten auf TikTok, die das Image der Marke verbessern.

Corporate Identity

Corporate Identity – Damit ein Markenauftritt immer einheitlich ist, wie eben in der Public Relation erwähnt vom Fachmagazin bis hin zur TikTok Anzeige, müssen Unternehmen eine Corporate Identity haben. Dazu gehören verschiedene Bereiche, z.B. die Kommunikation nach außen, aber auch das Design. Gleiche Farben, gleiche Kommunikation, gleicher Markenauftritt, darum geht es in der Corporate Identity.

Ziel ist es Wiedererkennung zu schaffen, so dass Kunden und Interessenten, die eine Marke kennen, diese auch immer auf einen schnellen Blick erkennen können. Mit einer solchen einheitlichen Linie, können dann auch Kampagnen geplant werden.

Kampagnen

Kampagnen – Damit eine Werbekampagne erfolgreich ist, muss sie zunächst gut geplant werden. Auch das gehört zu den Aufgaben einer Kreativagentur!

Kampagnen behandeln immer ein neues Thema. Z.B. ein neues Produkt oder eine neue Produktlinie. Diese soll durch Werbemaßnahmen bekannt gemacht werden. Dafür braucht es aber wieder Strategie und Konzept. Genau das wird in der Kampagnenplanung festgelegt. Welche Medien werden später bespielt? Welche Inhalte werden gezeigt? Wie sieht ein konkretes Foto aus, ein konkreter Flyer, eine Werbeanzeige in Social Media, mit all diesen Fragen und natürlich auch den Antworten, beschäftigt sich eine Kreativagentur.

Vor allem geht es aber immer darum für den Kunden zu denken. Werbebudgets sind nicht unendlich und dementsprechend gehört schon im Vorfeld eine gute Planung dazu.

Foto- und Videoproduktion

Foto- & Videoproduktion – Kreativagenturen beschäftigen sich in Ihrem Aufgabengebiet auch mit der praktischen Produktion von Fotos und Videos.

In solchen Shootings werden wiederum die Kreativkonzepte umgesetzt, die später in der Kampagne zu sehen sind. Für solche Produktionen werden meist externe Fotografen und Videografen hinzugebucht, genauso wie Make-up Artists und Stylisten. Die Teams werden also für jede Produktion neu zusammengestellt, je nachdem was von der Kreativagentur für den Kunden geplant wurde.

Genau auf solchen Foto- und Videoproduktionen kannst du als Model, dann auch auf Mitarbeiter einer solchen Kreativagentur treffen.

Social Media Marketing

Social Media Marketing – Ein großes Gebiet für Kreativagenturen sind mittlerweile Social Media Apps geworden. Egal ob TikTok, YouTube, Instagram, Facebook oder noch speziellere Social Media Netzwerke, wie Twitch oder auch Pinterest.

Social Media Aktivitäten werden meist schon in der Kampagnenplanung mitgedacht, nehmen heutzutage aber einen so wichtigen Stellenwert ein, dass es sich lohnt, Social Media Marketing im Kontext von Kreativagenturen mit zu erwähnen. Denn, wo werden heute die großen Reichweiten erzielt? Genau, in sozialen Netzwerken. Hier verbringen die meisten Nutzer täglich Stunden, berechnet man die Nutzungszeit von früh morgens bis in die Abendstunden zusammen.

POS Marketing

POS Marketing – Wie vor wichtig, für viele Marken, POS Marketing. POS bedeutet Point of Sale, das kann z.B. der Supermarkt sein, aber auch der Flagshipstore einer Modemarke.

Die Verkaufsfläche ist knapp und dementsprechend ist wenig Platz für Werbung. POS Marketing fokussiert sich deshalb häufig auf einzelne Tage, hier sind wir wieder im Eventmarketing, z.B. durch eine Woche besondere Shopping Aktion. POS Marketing kann aber auch darin bestehen, dass z.B. Werbetafeln aufgestellt werden, sagen wir für ein neues Beauty Produkt in einer Drogerie. Dieses Display weißt dann noch einmal extra auf das neue Produkt und dessen Vorzüge hin. Häufig auch in Kombination mit bekannten Personen, Prominenten oder auch Influencern, die wiederum ein positives Marken Image vermitteln.

So arbeiten Kreativagenturen! Solltest du bei deinem nächsten Modelcasting oder Job also auf jemanden treffen, der in einer Kreativagentur arbeitet, kennst du jetzt die wichtigsten aufgabengebiete!

Kreativagentur: Aufgaben & Leistungen

Hier noch einmal kurz zusammengefasst, die wichtigsten Aufgaben einer Kreativagentur:

  • Werbung
  • Konzeption
  • Kreation
  • Public Relations
  • Corporate Identity
  • Kampagnen
  • Foto- und Videoproduktion
  • Social Media Marketing
  • Direct Marketing
  • POS Marketing

Agenturen: Marketing, Medien & Werbung

Agenturen – Medien, Werbung & Marketing, es gibt so viele, verschiedene Agenturtypen. Als Model wirst du mit vielen Agenturen bei Fotoshootings, Modenschauen oder Werbefilmen am Set zusammenarbeiten. Hier ein kleiner Überblick für dich.