Brigitte

Auf Platz 1 des Rankings befindet sich die Brigitte mit ca. 550.000 verkauften Exemplaren pro Auflage. Das zweiwöchentlich erscheinende Frauenmagazin behandelt nicht nur die neuesten Modetrends und Tipps zur Partnerschaft, sondern beschäftigt sich auch mit Themen wie Gesundheit, Wohnen, Kultur und Politik. Die umfassende Themenpalette spricht vor allem Leserinnen zwischen 19 und 49 Jahren an, die offen für neues sind. Hier geht es zur Magazin Übersicht > Mode Magazine.

Lara Croft im Brigitte Magazine Werbespot:

Die Geschichte des Magazins

Erstmals erschienen ist das Magazin 1886 unter dem Namen „Dies Blatt gehört der Hausfrau!“. Unter einem neuen Verlag wurde das Magazin dann 1915 zum „Blatt der Hausfrau“ umbenannt. 1952 wurde dann dem Titel der Name „Brigitte“ hinzugefügt, bis zwei Jahre später der Titel „Blatt der Hausfrau“ entfiel. Schon Ende der 60er Jahre hat sich die Brigitte mit politische Berichterstattungen ergänzt und stand insbesondere für die Repräsentanz von Frauen in der Politik. Bis heute hat sich die Brigitte immer weiter entwickelt. Von neuen Angeboten, wie Bücher oder Balge Zeitschriften bis hin zu digitalen E-Books.

Hier ein Cover der Brigitte: