Hugo Boss: Marke, Designer, Geschichte & Herrenmode

Hugo Boss – Angefangen in einer kleinen Schneiderei, hochgearbeitet zu einem Imperium, der weltweite Sitze hat, Million von Düften jährlich verkauft, die meistverkauften Markenanzüge hat und nach dem Straßen benannt sind. Wer hätte das erwartet, nachdem ein junger Mann nicht ein malst seine Realschule vollendet hat? Ähnlich wie die Modemarken Ralph Lauren und Tommy Hilfiger verkauft sein Label heute in allen möglichen Bereichen Produkte, ob die bekannten Anzüge oder Accessoires, ob Männer- oder Damenmode, sogar Artikel für Säuglinge. In diesem Artikel erfährst du mehr über die Geschichte der erfolgreichen Marke Hugo Boss und dessen Bekleidung.

Geschichte und Fakten zu Hugo Boss

Hugo Ferdinand Boss fing eine Ausbildung zum Kaufmann an, nachdem er die Realschule abgebrochen hatte. Nach seiner Wehrpflicht arbeitete er in einer Metzinger Buntweberei bis er aufgrund des Todes seiner Eltern den Manufakturwaren- und Aussteuerladen übernehmen musste.

Interessante Fakten über den Werdegang von Hugo Boss Karriere

  • Abbruch Realschule
  • Kaufmannausbildung
  • Übernahme des Manufakturwaren- und Aussteuerladens der verstorbenen Eltern

Erst nach dem ersten Weltkrieg konnte Hugo Boss wieder nach Metzingen zurückkehren und seine eigene Schneiderei eröffnen. Vorerst spezialisierte er sich nur auf Ober- und Arbeitskleidung, und u.a. Regenmäntel, Windjacken und Sportartikel. Bei Einbruch des zweiten Weltkrieges stellte er dann auch Soldatenuniformen her und war zu dem Zeitpunkt Mitglied der NSDAP. Im weiteren Verfahren stellte sich heraus, dass er zu den Mitläufern gehörte und deshalb nicht bestraft worden ist.

Rückkehr nach Metzingen und Beginn von Hugo Boss

  • Rückkehr nach Metzingen
  • Gründung der Schneiderei Hugo Boss nach 1.WK
  • 193oer: stellte er auch Soldatenuniformen her
  • NSDAP Mitglied – später als Mitläufer abgestempelt

1945 trat Boss aus gesundheitlichen Gründen zurück und gab die Führung des Unternehmens an seinen Schwiegersohn, Eugen Holy, ab. Dieser ließ nun auch elegante Anzüge herstellen, was die Marke fortan entscheidend prägen sollte. Auch der Chefdesigner und spätere Vorstandsvorsitzende Werner Baldessarini sorgte anschließend für neue Akzente. In den 1970er-Jahren wurde der Fabrikverkauf in Metzingen eröffnet, um den sich seitdem eine erfolgreiche Outlet-Stadt mit weiteren Marken entwickelt hat.

Großer Erfolg Hugo Boss

  • Ab 1945 Führung seines Schwiegersohns Eugen Holy
  • Großer Erfolg durch klassische Anzüge in den 50ern
  • In den 70ern Fabrikverkauf in Metzingen eröffnet – Start der Outletstadt

Fortan gewann die Marke an unglaublicher Beliebtheit. Heute stellt sie neben Herren-, Damen- und Kinderbekleidung, auch Parfüm, Uhren, Accessoires und Heimartikel her.

Designer im Hause Boss

Die Liste der Designer, die im Hause Boss bislang ein- und ausgegangen sind, ist lang. Zu den bekannteren Namen gehören Werner Baldessarini, der das Unternehmen von 1998 bis 2002 als Vorstandsvorsitzender leitete, sowie Bruno Pieters oder Eyan Allen, die bereits als Kreativdirektoren für das Metzinger Unternehmen verpflichtet wurden. Seit Juni 2013 ist der der in New York ansässige Designer Jason Wu für die Boss Womenswear- und Accessoire Kollektion verantwortlich.

Einzigartiger Stil

Qualitativ hochwertige, sehr elegante Business- und Abendmode in klassischen Farben, neben hochmodischen Casualwear Kollektionen. Perfekte Passform und Schnittechnik hat die Marke zu weltweitem Erfolg geführt. Das Boss Image, früher nur auf klassische Businessmode für Herren festgelegt, wird heute auf vier eigenständige und unterschiedlich ausgerichtete Linien übertragen, die verschiedene Schwerpunkte abdecken. Boss Black steht für elegante Businesskleidung sowie Abendoutfits für Männer und Frauen. Boss Orange ist bekannt für junge, unkonventionelle Styles. Raffinierte Schnitte mit verspielten Details für individuelle Männer und Frauen. Die Hugo Kollektion setzt stilistisch, souverän weitere progressive Modeakzente und zeigt Avantgarde-Mode für selbstbewusste junge Männer und Frauen, die ihren eigenen Stil ausleben wollen. Boss Green beinhaltet funktionale Sportbekleidung z. B. für Golf, Laufen, Ski, Segeln und wird als reine Herrenkollektion auf dem Markt angeboten. Die Premiumlinie Boss Selection für Herren zeichnet sich durch hochwertigste Materialien und Herstellungsverfahren aus.

Linien im Überblick

  • Boss Black: elegante Buisnessmode und Abendoutifts
  • Boss Orange: junge, unkonventionelle Styles
  • Hugo Kollektion: Avantgarde Mode
  • Boss Green: Sportbekleidung
  • Boss Selection: hochwertige Materialien und besondere Herstellungsverfahren

Parfüm: Boss Bottled & Ma Vie

Der erste Hugo Boss Duft wurde in den 1990ern kreiert. Aktuell führt die Marke etliche Linien mit Damen- und Herrenparfüms, die an den jeweiligen Lebensstil angepasst sind, wie Boss Orange, Boss Bottled, Boss The Scent oder Boss Ma Vie. Hugo Boss Parfüms sind präzise Meisterwerke, die die starke Persönlichkeit des Trägers abbilden und dessen Schönheit betonen.

Hugo Boss Bottled

Gehört zu den Top 10 Düften weltweit und in Deutschland ist es regelmäßig auf der Nummer 1. Über 50 Millionen verkaufte Flakons aufgrund ihrer aromatisch-fruchtigen Essenz in der Kopfnote. Dessen Erfolgsgeheimnis ist auf jeden Fall der rote Apfel, der dieser unglaublichen Duftkreation diesen bestimmten Kick mitgibt. Auf dem Herrenduftmarkt ist es seit Jahren ein Klassiker, der Erfolg und Stärke ausstrahlen soll. Bis heute schafft es kein Duft, diese zeitlose markant-maskuline Duftnote nachzuahmen.

Zum ersten Mal erschien das Parfüm 1998 auf dem Markt. Das Konzept war es Männlichkeit und Stärke auszustrahlen, jedoch auch die weichen Charaktermerkmale eines Mannes zu betonen und diese beiden Gegensätze perfekt miteinander zu verbinden.

Bleib‘ dir selber treu und du wirst erfolgreich sein! Das macht mich zu einem Mann unserer Zeit!

Boss Ma Vie Pour Femme

Erschien zum ersten Mal 2014 auf dem Markt .Das Konzept war hierbei ähnlich wie beim Mann, gewisse Charakterzüge zu betonen, deswegen umgibt die BOSS-Frau sich mit einer Aura von Weiblichkeit und Selbstvertrauen. Nebenbei war die Kreation inspiriert von alltäglichen Glücksmomenten. Wie das Gefühl bzw. die Freude über die ersten Sonnenstrahlen am Morgen oder das Wachsen der Blumen. Es soll Lebensfreude in einem wecken durch die Mischung aus prickelnden Flair und modernen Charakter. Frische kaktusblüten und unbeugsame Wüstenpflanzen treffen aufeinander.

Herrenmode: Hugo Boss Anzug & Jacken

Hugo Boss wird wohl direkt mit Herrenbekleidung assoziiert. Bekannt geworden ist die Marke in den 50ern mit ihren klassischen Herrenanzügen. Die innovativen Anzüge heute gibt es in verschiedenen Formen. Man kann zwischen Slim Fit, Regular Fit und Relaxed Fit unterscheiden. Die Preisspanne richtet sich nach Schnitt, Muster, Farbe und Material. Während ein veganer Anzug aus Leinen bei 650 Euro liegt, kostet der Standard schwarze Hochzeitsanzug aus Wolle ab 450 Euro preis-aufwärts. Gerade als Männermodel sind die Anzüge von Hugo Boss sehr beliebt.

Die meisten Anzüge sind auf bestimmte Intentionen zugeschnitten, so garantieren die Business Anzüge durch ihre Details Stil und Komfort zugleich. Neben der Filigranität erlauben die Anzüge auch optimale Atmung und ein leichtes Überziehen.

Jacken, Lederjacken oder Mäntel – Hugo Boss hat alles! Die Jacken-Kollektion von Boss ist vielseitig. Momentan ist die Lederjacke, die Beliebteste auf der Seite. Sie ist eine maskuline Neuinterpretation eines Klassikers. Die Bikerjacken aus gewachstem Leder mit vertikalen Reißverschlusstaschen sind ein wahrer Klassiker.

Extravagante Babymode – Schnuller

Wenn man denkt man hätte schon alles gesehen, findet man sowas – süße Babyschnuller von Hugo Boss. Diese gibt es in einer passenden Geschenkbox in den Pastellfarben rosa, blau und grau. Sie sind BPA frei, ergonomisch geformt mit abgerundeten Rändern. Den Silikon Schnulli gibt es bereits für 29 Euro auf etlichen Online Plattformen.
  • Abgerundete Ränder
  • Ergonomisch geformter Sauger aus Silikon
  • BPA frei

Uhren – Chronograph Navigator

Eine Boss Uhr am Handgelenk lässt das Outfit direkt edler und eleganter wirken. Wie verschafft man sich ein Überblick bei so vielen Modellen? Boss hat Uhren aus Leder, so wie aus Edelstahl, analoge oder digitale Ziffernblätter, verschiedene klassische Farben, aber mittlerweile auch rose-gold. Die Herren und Damenuhren fangen bei 130 Euro an und enden im vierfachen Bereich, dementsprechend bieten sie mehr oder weniger.

Die Chronograph Navigator ist eine zeitgemäße Neuinterpretation, Sie besitzt drei Totalisatoren, eine Datumsfunktion und ein wasserdichtes Design. Somit erweist sich die Uhr als echter Wegweiser für Ihre Zeitplanung. Nie wieder als Ausrede nehmen, dass man die Zeit völlig vergessen hat. Hier kann man sie nicht übersehen.Erhältlich sind die Uhren ab 250 Euro in metallischem Blau oder Schwarz verbreiten Gehäusen und Mesh-Armbändern aus Edelstahl.

Werbespot: Uhrenkollektion

Kühn, modern und professionell – die Herrenuhren von Boss by Hugo Boss hinterlassen überall einen starken Eindruck. Boss bietet dir klassischen Uhren, Automatikmodellen und Chronographen in verschiedenen Metallen und Größen.

Hugo Boss Botschaft – We’re all in this together

Eine Botschaft der Solidarität, Stärke und Dankbarkeit der BOSS Mitarbeiter – In diesem Video bedanken sich die Mitarbeiter bei allen, die in dieser schweren Zeit mithelfen und leisten ihren Anteil durch eigene Produktion von Masken. „In dieser Zeit ist es wichtiger denn je, füreinander zu sorgen. Wir stecken hier alle zusammen drin.“

Shops in unmittelbarer Nähe – Outlets & Sales inklusive

Du möchtest shoppen. Sei es schicke Anzüge, Sneaker, stylische Uhren oder eine der zahlreichen Duftnoten ausprobieren. In den Großstädten findest du zentral gelegene Stores mit schicker Bekleidung. Wir haben für euch die Boss Hauptstores aus den wichtigsten Großstädten zusammengesucht und zusätzlich noch ein Outlet gefunden, wo ihr tolle originale Artikel für den kleinen Preis bekommt. Ob an der Königsallee, am Kurfürstendamm oder an dem Hugo-Boss-Platz, der seine Namenswidmung aufgrund des ersten Standorts bekommen hat. In den zahlreichen Stores findest du, was das Herz begehrt.

Düsseldorf – Boss Store

Anfahrt und Adresse: Breidenbacher Hof, Königsallee 13, 40212 Düsseldorf

Hamburg – Boss Store

Anfahrt und Adresse: Neuer Wall 19, 20354 Hamburg

Berlin – Boss Store

Anfahrt und Adresse: Kurfürstendamm 25, 10719 Berlin

Frankfurt am Main – Boss Store

Anfahrt und Adresse: Börsenstraße 1, 60313 Frankfurt am Main

München – Boss Store

Anfahrt und Adresse: Theatinerstraße 8, 80333 München

Metzingen – Boss Outlet

Anfahrt und Adresse: Hugo-Boss-Platz 1, 72555 Metzingen

Q&A: Hugo Boss

Hugo Boss gehört zu den Marken, die fast ein komplettes Jahrhundert überstanden haben. In dieser Zeit hat die Firma, die in Deutschland gegründet worden ist, viel miterleben müssen.

Informationen zu der Gründung, der Produktion, vor allem im zweiten Weltkrieg erfährst du hier!

Wo wurde Hugo Boss gegründet?

Hugo Boss wurde in Metzingen, Deutschland gegründet.

Wann wurde Hugo Boss gegründet?

Die Marke wurde erstmals 1924 gegründet.

Wie alt ist die Firma Hugo Boss?

Mittlerweile ist die Firma 96 Jahre und feiert bald 100 Jahre.

Wer entwarf die SS Uniform?

Der Modeausstatter Hugo Boss habe für die Nationalsozialisten Uniformen entworfen, sei gar der Leibschneider Adolf Hitlers gewesen, wurde gemunkelt.

Wo produziert Boss Kleidung?

In der Türkei produziert Hugo Boss unter anderem auch selbst. Die größte eigene Fabrik ist in Izmir.

Was ist Boss Green?

Spielerisch führt Boss Athleisure Fashion, Sport und Lifestyle zusammen. Aus der 1924 geborenen Designermarke Hugo Boss nabelt sich die Linie mit dem Anspruch ab, sportliche Casual Wear für modebewusste Damen und Herren zu entwerfen.

Wem gehört Boss?

2007 wurde Valentino vom Finanzinvestor Permira für 3,5 Mrd. Euro übernommen, der seitdem maßgeblichen Einfluss auf das Unternehmen Hugo Boss ausübte.

Marken wie Hugo Boss: Tommy Hilfiger & Ralph Lauren

Neben Hugo Boss gehören Tommy Hilfiger und Ralph Lauren ebenfalls zu den begehrtesten High Fashion Modemarken. Diese Luxusmarken verkaufen neben Damen- und Herrenmode ebenfalls Sportkleidung, Schuhe und Accessoires.

Tommy Hilfiger: Jacken, Schuhe, Taschen & Co. im All-American Style

Die Luxusmarke gilt als einer der bekanntesten Marken der Welt und begeistert jede Saison aufs neue mit hochwertiger Kleidung im All-American Style. Die beliebten Styles mit dem bekannten Logo sind von den Laufstegen und den Stores nicht mehr weg zu denken und bieten alles für Babys bis hin zu Erwachsenen. Durch die verschiedenen Kollektionen wie zum Beispiel „Tommy Jeans“ oder „Tommy Hilfiger Home“ ist die Brand auch nach so vielen Jahren stets aktuell und entwirft moderne und trendige Outfits für jeden. Insbesondere durch Kooperationen wie zum Beispiel mit Gigi Hadid, Lewis Hamilton oder aber auch Mercedes wird immer über die Marke und den Designer Thomas Jacob Hilfiger geredet, sodass die Marke stets aktuell und beliebt bleibt.

Ralph Lauren – der große Erfolg der Polohemden, Shirts und Pullover

Mehr als nur ein einfacher Designer. Er hat das geschafft, was unter dem Begriff „American Dream“ bekannt ist. Als Sohn von immigrierten Flüchtlingen aus Weißrussland, die einfache Berufe haben, hat er ein Imperium und ein Vermögen von fast 6 Milliarden US Dollar aufgebaut. Bekannt wurde er durch seine Polo Hemden Kollektion und seit dem hat die Marke in jedem Bereich hohe Wellen geschlagen. Mittlerweile verkauft das Label Kleidung für Herren, Damen, Kinder und Babys. Genauso gibt es Home Artikel, Accesoires und Parfüms. Klar ist Ralph Lauren gehört zu den besten Modemarken dieser Welt.

Modemarken: Liste

Wenn du von Luxusmarken wie Hugo Boss begeistert bist und noch mehr über Marken erfahren möchtest dann schau dir hier unseren großen Guide an und lerne die Top Fashion Brands der Welt kennen.