Givenchy: Neuesten Luxustrends für Damen & Herren – Düfte, Kleidung, Accessoires + Tutorials

Givenchy – bekannt für glamouröse Kleider, Taschen und Parfüms. Das Pariser Label Givenchy wurde 1952 von Hubert de Givenchy gegründet, der weltweit als einer der begabtesten Modeschöpfer des 20. Jahrhundert gilt. Der Designer stammt aus einer französischen Adelsfamilie, was sich auch in seinem Modestil widerspiegelt: Elegante Roben und übergroße Hüte, die eine royale Anonymität verleihen à la Haute Couture.

Overview hide

Nicht umsonst wird er als „Aristokrat der Mode“ bezeichnet. Seine Beziehung zu Audrey Hepburn spielte eine maßgebende Rolle bei der Kreation seiner Damenmode. So kreierte er 1961 das legendäre „kleine Schwarze“ Kleid aus der Kultfilm „Frühstück bei Tiffanys“.

Neben exklusiver Mode bietet die Luxusmarke auch Accessoires und Parfüms an. Givenchy Beauty bietet außerdem hochwertige Kosmetikprodukte für Damen und Herren an.

Givenchy – Damenmode mit Geschichte

Hubert de Givenchy wurde 1927 in der nordfranzösischen Stadt Beauvais geboren. Er interessierte sich bereits im jungen Alter für Mode und zog daher im Alter von 17 Jahren nach Paris, um seinen Traum als Fashion Designer zu verwirklichen. Er studierte an der berühmten Hochschule für Bildende Künste „École des Beaux Arts“ und wurde 1947 künstlerischer Leiter der Boutique Schiaparelli.

Givenchy machte schon früh Bekanntschaft mit erstklassigen Modedesignern, wie Christian Dior oder Jacques Fath. 1952 gründete er sein eigenes, gleichnamiges Modeatelier in Paris und schrieb bereits mit seiner ersten Kollektion „Separates“ Geschichte: Die eleganten Blusen und leichten Röcke vereinten Schlichtheit mit weiblicher Eleganz.

Gründung Modehaus

Im Jahre 1957 wurde Givenchy von Graf Hubert de Givenchy gegründet. Neben Haute Couture-Mode für Damen, bietet das Modeunternehmen auch Accessoires, Parfüm, Kosmetik und Prêt-à-porter-Mode, sowohl für Damen, als auch für Herren an. Graf Hubert de Givenchy zog mit 17 Jahren nach Paris, um sich seinen Traum, Mode zu entwerfen zu erfüllen.

Revolutionäre Schnitte: Zusammenspiel aus eng &weit

Das Haus Givenchy begann 1952 seine Kollektion mit langen, schmalen Bleistift-Röcken und Puffärmel-Blusen und machte damit revolutionäre Schritte in der Damenmode. Bis heute ist Givenchy bekannt dafür luxuriöse Mode zu entwerfen die von den Reichen und Berühmten mit stolz getragen wird. Typische Merkmale der Givenchy-Mode waren intensiv, leuchtende Farben und hohe Taillenschnitte mit luxuriösen Roben. Diese entwarf er aus extravaganten Stoffen mit ausgefallenen Blumenmustern und kombinierte diese mit übergroßen Hüten.

Modetrends der 1950er und 1960er Jahre

Er war verantwortlich für die Modetrends der 1950er und 1960er Jahre und kleidete von First Ladies, über Schauspielerinnen, bis hin zu Prinzessinnen alles ein, was Rang und Namen hatte! Das gesamte Vermögen wird derzeit auf etwa 917 Millionen Euro geschätzt. Die Marke wird seit 1988 ohne den Unternehmensgründer geführt und legte nach seinem Tod besonderen Wert auf die Duftkollektionen für Ihn und Sie.

Seine Muse: Von Audrey Hepburn bis hin zu Männermode

Seine Muse Audrey Hepburn inspirierte ihn, einen neuen Standard an Eleganz zu kreieren und die Modewelt damit zu prägen. Es baute sich eine enge Freundschaft zwischen dem Designer und der Schauspielerin auf, sodass die beiden auch geschäftlich kollaborierten: Audrey Hepburn wurde das erste Gesicht seiner Parfumkreation „L´Interdit“ , welches er ihr widmete. Unser ausnahmsloses Lieblingsstück des Designers ist das „kleine Schwarze“, das er 1961 für Hepburn’s Film „Frühstück bei Tiffanys“. Das Kleid ist Kult geworden und wurde 2006 für 600.000€ versteigert.

Auch wenn Hubert de Givenchy sich zunächst mit Damenmode auf dem Modemarkt etablierte, brachte er 1969 seine erste Männerkollektion „Givenchy Gentlemen“ heraus. Nach mehr als 40 Jahre erfolgreicher Modekarriere, in denen die Marke Givenchy auch den Modestil der 1950er prägte, ging der Designer 1995 in den Ruhestand und verstarb 2018 mit 91 Jahren in Paris.

Heute: Tisci & Social Media

Die Modemarke Givenchy gehört zu den Top 10 der beliebtesten Luxus-Fashion-Labels der Welt. Der ehemalige Chefdesigner Tisci, trieb die Social Media Präsenz der Marke voran und sorgte damit für ein enormes Wachstum. 2005 waren es noch 7 Boutiquen, im Jahr 2017 lag die Anzahl bereits bei 72 Ladengeschäften. Givenchy versorgte Madonna mit Kostümen auf ihrer „Sticky and Sweet-Tournee“ und war 2014 Kim Kardashians erste Wahl für das einzigartige Brautkleid.

2017 trat Claire Waight Keller, die ehemalige Chefdesignerin von Chloé an seine Stelle und ist seitdem im Unternehmen tätig. Sie ist die erste weibliche Chefdesignerin bei Givenchy und geht in die Geschichte ein.

Givenchy’s Geschichte als Timeline

  • 1927: Geburt in Beauvais, Frankreich
  • 1944: Studium an der „École des Beaux Arts“ in Paris
  • 1947: Künstlerischer Leiter Schiaparelli
  • 1952: Gründung Givenchy
  • 1961: Legendärer Entwurf des „kleinen Schwarzen“
  • 1969: Erste Männerkollektion „Givenchy Gentlemen“
  • 1995: Ruhestand
  • 2018: Tod mit 91 in Paris

Designer nach Hubert de Givenchy (†): Neue Ideen

Nachdem der Gründer Hubert de Givenchy 1995 in den Ruhestand ging, wurde seine Nachfolge von erfolgreichen Modedesignern übernommen. Clare Waight Keller, die erste Frau als Kreativdirektorin in dem Pariser Traditionshaus, designte das Hochzeitskleid von Meghan Markle, die Prince Harry, Duke of Sussex, im Mai 2018 heiratete.

Seit 2020 ist der US-amerikanische Designer Matthew M. Williams Kreativdirektor von Givenchy und beginnt mit seiner Liebe zum Detail, den zeitlosen Designs mit kulturellen Unterbringen und handwerklichem Geschick eine neue Ära. Trotz der vielen Nachfolger bleibt das Modehaus den klaren, eleganten Linien im romantischen Gothik-Stil des Kultdesigners Hubert de Givenchy treu.

Die Designer von Givenchy in der Übersicht:

  • 1952-1995: Hubert de Givenchy
  • 1995-1996: John Galliano
  • 1996-2000: Alexander McQueen
  • 2000-2005: Julien MacDonald
  • 2005-2017: Ricardo Tisci
  • 2017-2020: Clare Waight Keller
  • Seit 2020: Matthew M. Williams

Tipp! Alexander McQueen ist mittlerweile, ebenso wie Givenchy nach Dior, zu einem der erfolgreichsten Designer weltweit aufgestiegen. Lies hier mehr über die Story hinter Alexander McQueen.

Neuer Sneaker Trend von Givenchy

Mit Givenchy sehen auch die Füße stylisch aus. Egal, ob Sneaker, Pantoletten oder High Heels, diese Schuhe greifen den Spirit der Zeit auf und im Trend ist man diesen schuhen an den Füßen auf alle Fälle!

Givenchy Sneaker – bequem durch den Alltag!

Givenchy Sneaker sind besonders beliebt. Die weißen Sneaker sind aus portugiesischem Leder mit schwarzem Logo. Der schwarze Gummizug trägt die Aufschrift „Givenchy Paris“. Je nach Look können die stylischen Sneaker können sowohl mit Jeans als auch mit femininen Kleid kombiniert werden.

Moderne Sneaker für den sportlich-eleganten Auftritt

Der urbane Sneaker mit markanten Givenchy Schriftzug ist ein Signatur-Look der Marke. Weißes Leder, das schwarze, elastische Band und die Lederinnensohle sorgen nicht nur für einen stylischen Auftritt, sondern auch für bequemen Tragekomfort. Natürlich gibt es auch buntere Modelle in grellen Farben, wie gelb oder rot, oder futuristischen Designs. Der „Spectre Low-Top Runners“ Sneaker ist nicht nur sportlich, sondern dank der durchsichtigen Sohle ein echter Hingucker.

Givenchy Pantoletten – der Sommerschuh!

Diesen Sommer sind Pantoletten immer noch stark im Trend. Auf den breiten Riemen der Givenchy Pantoletten ist das Logo der Marke geprägt. Das Gesamtbild wird durch die Logo-Prägung an der Seite ergänzt. Komfort für den Sommerspaziergang wird durch das vorgeformte Fußbett verliehen.

 

Givenchy Heels – hoch hinaus!

Für alle die, die ein Statement setzen wollen, ist diese Givenchy Sandalette definitiv das Richtige! Der Schuh wird durch den breiten Riemen mit auffälligem Metall Logo definiert und ist, egal wo ein absoluter Hingucker. Der Blockabsatz mit Schichtholz-Optik unterstreichen den silberfarbenen Riemen und die Textil-Leder Komposition des Schuhs. Also worauf wartest du noch, hier ist dein bequemer Sommer Heel, der zu allen Anlässen passt!

Accessoires von Givenchy: Handtaschen, Schuhe, Gürtel und Sonnenbrillen

Der Anfangs noch unbekannte italienische Chefdesigner Givenchys, Riccardo Tisci, trug von 2005 bis 2017 die Verantwortung für die Haute Couture und Prêt-à-Porter-Kollektionen der Damen und verfeinerte diese mit seinem Know-How. Seine Kollektionen waren von Rock ’n’ Roll und Gothic beeinflusst und inspirierten zahlreiche andere Designer.

Nightingale-Handtasche

Tisci erweiterte auch die Accessoire- Kollektion und kreierte die populäre Nightingale-Handtasche, von der jede Frau nur träumen kann! Sie ist super praktisch und bietet extrem viel Stauraum. In kräftigen Farbtönen, wie in diesem Fall rot, setzt du definitiv ein Statement und verleihst deinem schlichten Look einen absoluten Farbdämpfer!

Herbstkollektion: Die Horizon Tasche

Als die Givenchy’s Horizon Tasche in der Herbstkollektion 2016 auf den Markt kam, wusste jeder sofort, dass ein neuer Trend gesetzt wurde und mit einem Stempel besiegelt war. Die schnörkellose, minimalistische Tasche in einem warmen karamellbraun ist fraglos ein Statement Piece. Durch geometrisch, klare Linien und ein elegantes Design zielte Riccardo Tisci ausdrücklich darauf ab, uns bei der Gestaltung dieser speziellen Givenchy-Tasche etwas Neues liefern zu können. Besonders süß ist die Nano-Version: Ideal für Dinner Dates oder Cocktailpartys! Die Medium- Tasche bietet idealen Stauraum für die alltäglichen Besorgungen und das Repertoire, das jede Frau mit sich herumschleppt!

Ein Statement: Givenchy Gürtel

Dieser Statement Gürtel ist das perfekte Accessoire für jeden Anlass. Die Designerin Clare Waight Keller hat mit ihrer dunklen, gewagten Ästhetik das Pariser Modehaus neu belebt. Unter dem Einfluss von Katholizismus und Erotizismus entstehen beeindruckende Statement-Accessoires wie dieser Gürtel.

Givenchy Sonnenbrille – Swarovski Kristallen und Perlen

Diese Sonnenbrille aus Metall, besetzt mit Swarovski Kristallen ist garantiert ein Highlight und für mutige, stilbewusste Frauen geeignet. Diesem Statement-Accessoire von Givenchy fehlt es definitiv nicht an Glamour. Toll lässt sich dieses Version zu einem schlichten Outfit kombinieren, so liegt der Fokus definitiv auf dem glitzerigen Piece. Aber auch zum eleganten Abendkleid, oder einfach zur Jeans macht die Brille echt was her! Also an alle Fashionistas, worauf wartet ihr eigentlich noch, fangt an zu stylen!

Bei den Accessoires von Givenchy fehlt es definitiv nicht an Glamour. In der Kooperation mit Swarovski haben die Designer der Luxusmarken funkelnden Schmuck für Fashionistas kreiert. Für mutige und selbstbewusste Frauen ist die Sonnenbrille aus Metall, besetzt mit Swarovski Kristallen, ein Must-Have.

Portemonnaie: GV3 Long Wallet

Passend zur Handtasche darf ein Portemonnaie nicht fehlen! Mit der eleganten und zeitlosen GV3 Long Wallet von Givenchy landet man absolut keinen Fehlkauf – im Gegenteil, einen echten Volltreffer! Das schlichte Design wird von der Metallic-Schnalle abgerundet. Das hochwertig verarbeitete Leder liegt ideal in der Hand und vollendet den Gesamtlook der stilsicheren, jungen Frau von heute!

Parfümerie à la Givenchy: Herren- und Damendüfte

Verboten gutes Aroma – L’Interdit

Lässiger Chic, aristokratische Eleganz und bedingungslose Weiblichkeit verbinden sich in der zeitlosen Welt von Givenchy! Graf Hubert de Givenchy fand einen Weg, Finesse, Diskretion und Eleganz in Einklang zu bringen und sorgte dafür, dass seine Entwürfe an die Spitze der Fashionwelt stiegen und eine Schlüsselrolle in der internationalen Mode spielten. Im Jahre 1957 entwarf der Designer sein erstes Parfum, „L’Interdit“ – ein Produkt der legendären Freundschaft zwischen Hubert de Givenchy und der Ikone Audrey Hepburn. Seitdem pflegen die Givenchy-Düfte weiterhin Eleganz und Kühnheit, um die weibliche Schönheit zu betonen.

Duft Explosion: Live Irrésistible Rosy Crush

Der Duft pinker Frische und eine selbstbewusste Explosion. Live Irrésistible Rosy Crush von Givenchy ist ein blumiger Duft gepaart mit Goji-Beeren, Bergamotte, Zitrone und Orange. Wie ein Rosenstrauß ist der Duft von Live Irrésistible Rosy Crush eine blumige Chypre-Komposition die eine jugendliche frische Lebendigkeit einfängt. Ein Parfum, das verspielt und optimistisch die Facetten von Rosa einfängt.

Givenchy trifft den edlen Herren – Givenchy Gentleman für den Mann nebenan

In dieser Liste dürfen die Herren nicht fehlen. Givenchy hat auch einiges an Düften für den selbstbewussten Mann zu bieten. Mit diesem Duft enthüllt Givenchy eine neue Version maskuliner Eleganz. Durch gewagte Kontraste zwischen holzig-floralem Fougère und charakterstarken Patschuli- und Lederakkord schafft Givenchy einen totale Neuauflage. Die Herznote ist der klassische Lavendel Schwung. Gentleman hat also viele Facetten die zusammen kombiniert eine temperamentvolle Verführungskraft wiedergeben. Die Kontraste des Parfums spiegeln sich auch im Flakon wieder. Das weiße Band mit schwarzer Aufschrift ist zart und gleichzeitig imposant.

Damenmode: Elegante Kleider, Taschen und Accessoires

Du bist noch auf der Suche nach dem richtigen Piece von Givenchy? Dann lass dich von den romantischen Kleidern und sportlichen Jacken inspirieren. Klare Linien, hohe Taillen, weibliche Silhouetten und große Hüten prägen den Stil der Marke.

Vielfältige Kleider mit femininer Silhouette

Die Kleider von Givenchy strahlen voller weiblicher Eleganz! Die raffinierten Schnitte sind Meisterwerke, die nicht nur auf dem Laufsteg umwerfend aussehen. Die engen Silhouetten der Kleider werden gerne mit weiten Extras kombiniert. Das rote Kleid mit symmetrischen Schnitt wird mit einem übergroßen Umhang ergänzt, der an Schneewittchen erinnert. Die charakteristischen Taillen-betonten Kleider werden häufig mit einem breiten Rock abgeschlossen.

Sportliche Jacken mit weiblicher Eleganz

Givenchy bietet eine breite Auswahl an Jacken und Blousons, die sowohl sportlich als auch elegant sind. Den klassischen, geraden Linien und femininen Designs bleibt die Marke treu. Denn auch zum Beispiel Bomberjacken, die eine eher maskuline Form aufweisen, wird durch Taillen-Bändern, glänzenden Stoffen oder zarten Farben ein weiblicher Hauch gegeben.

Farfech-Tasche: Ein Klassiker, den jede Frau besitzen sollte

1952 erstmals designt und immer noch zeitgenössisch: Die schwarze Umhängetasche „Farfetch“ ist zweifellos ein Klassiker und ein Premium-Accessoires. Die Tasche zeichnet sich durch ihre schlichte Eleganz aus, die aus hochwertigen Leder und goldener Kette hergestellt wurde. „The 4 Bag“ wurde als Update der klassischen Tasche von Matthew William designt und weist eine noch geradere Form auf, als der Vorgänger. Das neue Modell ist zudem in zwei verschiedenen Größen erhältlich – die Mini 4G Tasche ist dank der vertikalen Form ideal für das Smartphone.

Dein Outfit ist fertig? Weiter geht es mit Männermode, um auch deinen Freund oder den männlichen Sinn stylisch zu kleiden!

Männermode: Anzüge, Taschen und Sneaker

Oberteil, Sneaker, Tasche, hast du schon das perfekte Outfit von Givenchy zusammen? Hier ein paar Inspirationen, was Kreativdesigner Matthew M. William derzeit für Männermode kreiert.

Anzug oder Hoodie? Givenchy kleidet für jeden Anlass

Ein Anzug ist eine Investition, die im Besten Fall fast das ganze Leben lang getragen werden kann. Die eleganten Modelle von Givenchy aus hochwertigen Material sind trotz ihrer besonderen Twists zeitlos und kommen so schnell nicht aus dem Trend. Gerade wegen ihren subtil-außergewöhnlichen Designs verleihen sie dem Mann eine Extraportion Eleganz.

Spätestens seit dem Jahr 2020 sehnen wir uns alle nach komfortabler Kleidung, die trotzdem toll aussieht. Die Pullover und Hoodies von Givenchy stillen genau dieses Verlangen! Die klassisch schwarzen Oberteile werden durch Markenname oder raffinierten Lederapplikation aufgewertet.

Rucksack und Gürteltasche sind stylische Begleiter

Du hast dein tolle Pieces von Givenchy gefunden? Dann fehlt noch ein stylischer Begleiter für deinen Aufritt!

Nicht nur der einfache Rucksack, sondern auch das Trend-Comeback – die Gürteltasche – gehören zu dem Givenchy Sortiment. Dabei stellen die Modelle nicht nur funktionelle Taschen dar, sondern werden als Accessoires angesehen. Die Taschen sind charakteristisch schwarz und durch den auffälligen Schriftzug mit dem Markenname geprägt.

Parfum: L´Interdit, Irrestible und Pi

Im Jahre 1957 gründete der von den Medien und der Modewelt ernannte „Aristokrat der Mode“ gemeinsam mit seinem Bruder die Parfumkreation. Jean Claude übernahm auch zugleich deren Vorsitz und noch im gleichen Jahr wurde der erste Duft „L´Interdit“ für Audrey Hepburn von Hubert de Givenchy kreiert. Dieser kam jedoch erst einige Jahre später auf dem Markt. Seitdem wurden mehrere Düfte, sowohl für Damen, aber auch für Herren entworfen und erfolgreich auf der ganzen Welt verkauft.

L’Interdit, der „verbotene“ Duft?

L´Interdit ist das erste Parfum aus dem Modehaus Givenchy. Der „verbotene“ Duft besteht aus einer Mischung von Rose, Iris und Jasmin wird mit einer süß-aromatischen Note der Tonkabohne abgerundet. Diese Komposition überschreitet alle Grenze und ist ein verführerische Duft für die moderne Frau.

Irresistible – der blumige Klassiker

Ein unwiderstehlicher Klassiker mit lebhaften Charakter! Das Parfum ist durch Kontraste geprägt, denn blumige Rosen wird mit dem subtilen Geruch von moschusartigem Holz kombiniert. Der Duft ist umhüllt die Frau mit Weiblichkeit und Charme.

Gentlemen, der Duft für selbstbewusste Männer

Wie der Name es bereits erwähnt, ist dieser Duft maskulin und spielt mit einer würzig süßen Note. Lavendel und Schwertlilie treffen auf schwere Vanillearomen und mystische Patchouli. Dieser Duft ist für selbstbewusste Männer, die es sich erlauben, ihre sanfte Seite zu zeigen. Traust du dich?

Pi, mehr als die mathematische Kreiszahl

Pi – inspiriert von der mathematischen Konstante steht der Duft für die Unendlichkeit. Der Duft verleiht durch die Zitrusnoten von Zitrone, Mandarine eine gewisse Frische und wird durch die Kräuternuancen von Basilikum, Rosmarin und Estragon intensiv ergänzt. Und diese exotische Kombination basiert auf einer süßen Basis aus Neroli, Geranie und Maiglöckchen. Dieses Parfum ist frisch, sanft und optimal für den Tag oder den Abend. Der Duft wurde als „Pi Neo“ weiterentwickelt und ist dank der Bergamotte, Toscanol und Vanille noch orientalischer und noch mysteriöser.

Jeremy Fragrance, der Parfum-Youtuber Nummer 1, beantwortet alle Parfüm-Fragen und gibt ehrliche Reviews über Klassiker oder auch neue Düfte. Schau dir hier seine Meinung über das beliebte Parfum PI von Givenchy an.

Alle lieben Givenchy Beauty

Das berühmte Beautybrand bietet alles was Frau und auch Mann sich an Pflegeprodukten wünscht und mehr. Ob Gesichtspflegeprodukte, Parfüm oder Make up, Givenchy hat alles was dein Beauty Herz begehrt. Die beliebtesten und am häufigsten verkauften Produkte sind Givenchys Düfte. Aber nicht nur Klassiker verkauft Givenchy. Auch revolutionäre Neuheiten wie den Loose Powder Blush produziert die Luxusmarke. Welche Givenchy Produkte passen am Besten zu deinem Hauttyp? Finde es jetzt heraus.

Beauty: Kosmetik, die die Schönheit unterstreicht

Outfit, Duft und Accessoires stehen schon? Weiter geht es mit dem Make-up! Egal ob, Teint, Augen oder Lippen, Givenchy bietet eine vielfältige Farbauswahl, die die Persönlichkeit umhüllt und die Schönheit unterstreicht.

Modenschauen: Inspirierende Looks und dynamische Mode

Du suchst noch nach Inspiration, wie du die Pieces von Givenchy miteinander kombinieren kannst? Dann lass dir von den Fashion Shows tolle Impulse geben. Die Modenschauen sind ein Highlight für alle Sinne! Hier siehst du die Sommerkollektion 2022 „Resort“ von Kreativdesigner Matthew M. William. Die Mode ist jung, dynamisch, mystisch, rebellisch und erinnert an die aufständischen 90er.

Die Marke Givenchy in kurz: Zusammenfassung

Die französische Luxusmarke wurde 1952 von Hubert de Givenchy gegründet, der als einer der begabtesten Modeschöpfer des 20. Jahrhunderts gilt. Seine Haute Couture Mode ist elegant, geradlinig und überwiegend schwarz. Dennoch setzt der Designer und seine Nachfolger gerne grelle Farben für optische Highlights ein. Hubert de Givenchy hat das wohl legendärste Filmkleid entworfen, „das kleine Schwarze“, das 1961 von seiner Muse Audrey Hepburn in „Frühstück bei Tiffanys“ getragen wurde und unser Modeverständnis langfristig geprägt hat.

Neben exklusiver Mode bietet die Luxusmarke auch Accessoires und Parfums für Damen und Herren an. Mittlerweile hat die Marke ihre eigene Kosmetiklinie und kleidet somit nicht nur Körper, sondern auch das Gesicht mit hochwertigen Produkten aus.

Luxusartikel wie Givenchy für kleines Budget

Die Luxus-Produkte haben auch ihren Preis. Für den Givenchy Liebhaber mit kleinem Geldbeutel gibt es trotzdem die Option Online tolle Produkte vergleichsweise günstig im Sale abzustauben. Reduzierte Ware kann man zum Beispiel auf Farfetch durchstöbern.

Givenchy Shop

Wer die volle Auswahl will kann bei Givenchy Onlineshop vorbeischauen. Dort gibt es von Givenchy Parfums über Schuhe und Accessoires bis hin zur Kleidern und Mode alles zu finden.

Givenchy Vlogs: Bag, T-Shirt, Sweater & Co

Givenchy Paris

Wer in Paris unterwegs ist, kann Givenchy Produkte an fast jeder Ecke antreffen. Tamara Kalinic ist im Givenchy Himmel und führt uns in ihrem Vlog durch die Pariser Welt der Modemarke.

Givenchy Mall, Dubai

Einen Einblick in den Givenchy Store in Dubai bietet dieses Video. Hela nimmt uns mit durch die glamouröse mall in Dubai.

Givenchy Handtaschen

Wer sich für die Givenchy Handtaschen interessiert, kommt bei Handbagholics Video auf seine Kosten. Sie präsentiert und vergleicht die unterschiedlichen Modelle und Größen.

Videos: Modenschau, Werbespot und Ariana Grande

Du möchtest noch mehr Einblicke in die Kollektionen von Givenchy oder exklusive Einblicke in Kooperationen, wie mit Ariana Grande bekommen? Dann schau dir hier unseren Artikel an:

Vom Designer zum Label: Alexander McQueen

Alexander McQueen suchte die doppelte Herausforderung und wurde 1997 überraschend zum Kreativdirektor von Givenchy gewählt, während er zeitgleich seine eigene Designermarke perfektioniert. Doch wer war der geniale Modedesigner Alexander McQueen? Der britische Modedesigner war schon als Kind sehr modeaffin und schneiderte damals Kleider für seien drei Schwestern. Mit 16 Jahren begann er eine Ausbildung als Herrenschneider und arbeitete danach für die „Angels The Costumiers“ – ein Kostümbildern für Theater. Die Extravaganz, die er für theatralische Zwecke in früheren Jahren schneiderte, prägt sein 1993 gegründetes Modelabel bis heute.

Erfahre mehr über das außergewöhnliche Modetalent, seiner Damen und Herrenmode, sowie den exzentrischen Fashion Show:

Marken wie Givenchy: Yves Saint Laurent und Balenciaga

Das Modehaus Givenchy designt Haute Couture Mode mit französischen Chic. Die Luxushäuser Yves Saint Laurent und Balenciaga haben sich ebenfalls auf extravagante Mode spezialisiert und gehören zu den globalen Top-Marken.

Yves Saint Laurent: Taschen, Luxusboutiquen und Parfums als Revolution

Tasche, Gürtel, Schuhe oder auch Beauty Produkte wie Parfum und Lippenstift, der Name YSL steht für vieles Exklusive und Luxuriöse. Yves Saint Laurent selbst sagte: „Ich weiß, dass ich die Mode vorangebracht habe und den Frauen ein bisher verbotenes Universum geöffnet habe“. Mit diesem Zitat von Designer Yves Saint Laurent werden sich viele Frauen in Fragen Mode und Stil gut aufgehoben fühlen.

Balenciaga: Schuhe (Sneaker Arena), Tasche & Parfum Florabotanica – Modemarke

Heute sind besonders die Taschen, Schuhe oder Sneaker von Balenciaga beliebt, aber die Modemarke starte einst mit eindrucksvollen Haute Couture Looks. Das Label aus Paris wurde so bekannt, dass es seine Damen- und Herrenmode mittlerweile sogar im KaDeWe in Berlin anbietet. Ob im Sale oder nicht, heute lieben wir besonders das Parfum Florabotanica. Andere Balenciaga Klassiker wie die „Arena“ und „Speed“ Sneaker, die fast aussehen wie Boots, Lederjacken und Armbänder findest du hier. Dazu erklären wir dir die Geschichte der über 100 jährigen Marke und stellen dir weitere Schuhe, Taschen und Parfums vor.

Noch mehr exklusive Modemarken!

Du möchtest noch mehr über die erfolgreichsten und bekanntesten Modemarken wissen? Dann guck dir hier unseren Modemarken Guide an.